//
you're reading...
Alltag

Nachsatz

altersackIch war in den letzten Tagen wirklich an der Grenze, meiner derzeitigen persönlichen Leistungsfähigkeit, von der mir vor einigen Jahren nicht einmal bekannt war, dass es so etwas gibt. Das Schöne an der Sache war, dass ich die erste Runde geschafft habe, obwohl ich schon am Aufgeben war. Es ist schon ein mächtig gutes Gefühl, wenn man merkt, dass der alte Sack noch einige PS aus sich rauskitzeln kann, wenn es drauf ankommt, ohne gleich das Zeitliche zu segnen! Der liebe Herr Doktor hält von meinen Experimenten zwar gar nichts und hält mich für leicht verrückt, da ich es mir auch ein wenig leichter machen könnte, aber wir beide kommen selten zum selben Schluss, daher beunruhigt mich das auch nicht sonderlich. Ein wenig traurig bin ich über die Tatsache, dass ich die hundert Meter nicht mehr under zehn Sekunden sprinten kann, bis mir klar wurde, dass ich damit auch mit achtzehn schon so meine Problemchen hatte …

Advertisements

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Nachsatz

  1. sei nicht traurig, dass die ‚hundert Meter unter zehn Sekunden‘ nicht mehr so recht funktionieren, dafür sind sicher andere Aktivitäten noch voll im Einsatz … 😉

    Verfasst von rose1711 | Juli 6, 2014, 05:40

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: