//
you're reading...
10.000

Alter Hut

hutMan könnte meinen, die Schrittzählerei sei so eine moderne Macke und das Pedometer wäre gerade eben aus der USA importiert und natürlich auch dort erfunden worden. Falsch gedacht! Bereits 1780 hat Abraham-Louis Perrelet, ein pfiffiger Uhrmacher aus der Schweiz, das Pedometer erfunden. Natürlich war es mechanisch aufgebaut, da die Elektronik erst etwas später Einzug in das Leben des Homo sapiens hielt. Die meist rechteckigen Gehäuse besaßen vier Zifferblätter, die es ermöglichten 10.000 Schritte zu zählen. Ob die magische Zahl 10.000 daher rührt?
Da die Anzahl der Schritte durch das Hin- und Herkippen einer Kugel aus Metall festgestellt wird, können durch Wippen oder ähnliche Bewegungen Abweichungen entstehen. Die Genauigkeit der Zählung liegt im Bereich einiger Prozent, kann allerdings bei sehr ungleichem Boden oder Gehrhythmus 10 % übersteigen.
Wurde das Pedometer fürher eher von Wanderern und Sportlern benutzt, so gewinnt das Gerät heute immer stärker in der Gesundheitsprävention an Bedeutung.

Advertisements

Diskussionen

9 Gedanken zu “Alter Hut

  1. Magst du am Wochenende nicht lieber ausschlafen? Aber danke für die interessanten Infos am Morgen 😉

    Verfasst von Mama Spross | August 2, 2014, 05:08
  2. Ehhh … das ist MEIN Hut !
    Übrigens habe ich durch deine Inspiration meinen Schrittzähler mal wieder hervorgeholt und angeclipt 😀

    Verfasst von sweetkoffie | August 2, 2014, 05:39
    • Ach neee, den hat der Wind wohl über die Alpen geweht! 😉

      Verfasst von YDU | August 2, 2014, 07:40
      • Und ich hätte Stein und Bein geschworen, der liegt im Auto.
        Bittschön, Herr Yuppidu, seins so liab und bringens mir den Hut zruck 🙂

        Verfasst von sweetkoffie | August 2, 2014, 11:04
      • Das werden aber etwas mehr als 10.000 Schritte … 😉

        Verfasst von YDU | August 3, 2014, 07:51
      • Des mocht doch nix, hams halt a weng auf Vorrat glaufn, wenn eana der Schweinehund wieder in Weg kummt 😀

        Verfasst von sweetkoffie | August 3, 2014, 07:53
      • Den Vorrat kann ich in diesem Leben nimmer aufbrauchen, wenn ich die Schrittanzahl so grob überschlage … YDu 😉

        Verfasst von YDU | August 3, 2014, 07:57
      • So so, da erteilns mer a grobe Abfuhr, Herr Yuppidu … Des merk i mir!

        Verfasst von sweetkoffie | August 3, 2014, 08:01
      • Keine Spur, von einer Abfuhr,
        nur grob gerechnet und erkannt,
        für so eine Strecke muss her –
        ein Elefant oder ein Kamel,
        vielleicht wäre auch ein Pferd,
        eine Überlegung wert,
        denn bis ich die Strecke per pedes schaff,
        der Hut hat wohl Altertumswert … 😉

        Verfasst von YDU | August 3, 2014, 08:05

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: