//
you're reading...
10.000

Dienstag

trampeln
gestern war ich flink und flott
bewegung, bewegung immer salopp
schritt um schritt durch den tag
nun, es geht bergauf, ist keine plag
der körper langsam gewöhnt sich dran
er fängt regelrecht danach zu gieren an
am abend bin ich dann müd und schwer
wenn ich  die schritte ables‘, freut mich das sehr

Advertisements

Diskussionen

8 Gedanken zu “Dienstag

  1. Da drängt sich sich bei mir aber langsam der Gedanke auf:
    hast du überhaupt noch ein Auto?????????????????

    Verfasst von rose1711 | August 5, 2014, 13:01
    • 🙂

      Verfasst von YDU | August 5, 2014, 16:39
    • Ich fahre täglich mehr als 100 Kilometer Minimum … 😉

      Verfasst von YDU | August 5, 2014, 16:40
      • äh … im Ernst: das ist aber heftig!!! Und wenn dann noch Staus dazu kommenn ….
        Da hast du aber einen langen Tag!

        Verfasst von rose1711 | August 5, 2014, 16:51
      • 24 Stunden, mehr ist nicht drinnen! 😉

        Verfasst von YDU | August 5, 2014, 16:52
      • Spaßvogel … 🙂

        Verfasst von rose1711 | August 5, 2014, 16:56
      • Dieses Kilometerpensum steht derzeit am Programm, demnächst wird es wieder halbiert! Richtiger Stau ist auf meinen Strecken eher die Ausnahme, ansonsten würde ich doch glatt verzweifeln. Wenn ich da an meine Fahrten in Deutschland denke, da kommt mir heute noch das Grausen: Stau, Stau, Stau, das war echt heftig! 😉

        Verfasst von YDU | August 5, 2014, 17:55
      • In Deutschland gibt es nur noch Staus, und das nicht nur auf den Autobahnen. Hier in Hamburg sind innerstädtisch 27 Baustellen und JEDEN Morgen werden Staus gemeldet. Ich fahre seit 52 Jahren Auto … heute zwar nicht mehr so viel wie früher … aber es macht keinen Spaß mehr. Bei meinen geplanten Fahrten ins Sauerland und nach Köln werde ich sicherlich die DB benutzen. — Da hast du bei DEINEN täglichen Fahrten sogar noch Glück …

        Verfasst von rose1711 | August 5, 2014, 19:23

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: