//
you're reading...
Alltag

Njet …

ZeitDraußen wird es langsam kühler, von der permanenten Feuchtkur möchte ich jetzt gar nicht reden, denn die habe ich ja schon umgedeutet, dass sie mir regelrecht Spaß macht und nur mehr Freude aufkommt, wenn ich graue Wolken am Himmel entdecken kann. Es wird früher dunkel, die Tage werden kürzer und obwohl wir trotzdem die gewohnten 24 Stunden zur Verfügung haben sollten, stellt sich derzeit eine gewisse Zeitnot ein, die ich mir nicht ganz erklären kann. Immer so knapp dran, dass es sich gerade noch ausgeht! Einerseits ist es ja gut so, andererseits sind die Nerven wie Drahtseile gespannt und mit ihnen meine lieben Rückenmuskeln, was mir absolut nicht ins Konzept passt, denn wenn dieser Zustand längere Zeit andauert, darf ich wieder mit den „Hexenschuss-Spielen“ rechnen, von denen ich seit der letzten Runde absolut nichts mehr wissen will. Was tun? Die Sonne ein wenig anhalten, damit sie nicht unnötig schnell dahin rast? Den Wecker später stellen? Oder einfach alles, was an mich herangetragen wird, mit einem „Njet“ abschmettern?

Advertisements

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Njet …

  1. Njet wäre zumindest mal einen Versuch wert 😉

    Verfasst von sweetkoffie | September 8, 2014, 17:07

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: