//
you're reading...
Alltag

Aushängen …

back_hangDie Sache mit dem Kreuz erscheint mir langsam endlos zu werden. Immer wenn ich meine, ich hätte es hinter mir, fängt der Kram von vorne an! Allerdings gibt es auch gute Nachrichten: Die Schmerzkurve verläuft deutlich sanfter und ich bekomme die Situation innerhalb kürzerer Zeit so recht und schlecht in den Griff! Bin ich schon auf dem Weg zur Besserung oder ist alles beim Alten?
Eines ist erstaunlich: Während des Walkens bin ich fast schmerzfrei, höre ich auf, beginnt alles reduziert von vorne. Ich kann aber nicht den ganzen Tag mit Puls 130 walken. Allein die Tatsache, dass es so ist, irritiert mich ein wenig, denn eigentlich hätte ich bei meiner doch etwas urigen Strecke eher mit dem Gegenteil gerechnet. Mindest drei Mal schaffe ich nun auch die Rückengymnastik, obwohl diese Bodenturnerei nicht ganz einfach für mich zu erledigen ist. Mmm, was macht man nicht alles, um mobil zu sein und zu bleiben? Mein neuester Trick: Rücken einmal richtig schön „aushängen“ …
Kommt man ohne ärztliche Unterstützung wirklich nicht zum Ende?

Advertisements

Diskussionen

8 Gedanken zu “Aushängen …

  1. Eine ärztliche Untersuchung würde ich schon machen lassen, um andere organische Dinge auszuschließen. Bei mir hatte die neuerliche Attacke derart in den Bauch ausgestrahlt, dass ich die Ursache da vermutet hatte und das habe ich abgeklärt.
    Mir hat ausruhen geholfen, mein Sport, eine Thai-Massage (da folgen noch 1-2 Termine) und ab März bekomme ich Akupunktur.
    Wir bekommen keine neue Wirbelsäule, alles kann nur den Schmerz reduzieren und lindern.

    Gut Kreuz und einen schönen Sonntag 🙂 .

    Verfasst von Anna-Lena | Februar 22, 2015, 12:30
    • Keine neue Wirbelsäule auf Lager? Generator für KFz war nach 14 Stunden geliefert und bei den Wirbelsäulen soll so etwas nicht einmal lagernd sein? Ich habe so etwas geahnt, daher habe ich schon einiges geändert, um meine Alte in Schwung zu bringen. Im Prinzip läuft das Projekt recht gut, wenn da nicht diese fiese untere Wirbelsäule … Mal sehen, ob es die brutalen Thai- Massage bei uns in der Nähe gibt! 😉

      Verfasst von YDU | Februar 22, 2015, 12:58
      • „diese fiese untere Wirbelsäule …“ Willkommen im Club 🙂 .
        Sollten wir eine Selbsthilfegruppe der Lendenwirbelsäulengeschädigten eröffnen?

        Verfasst von Anna-Lena | Februar 22, 2015, 13:04
      • Ich werde meinen „Schrotter“ nochmals ins Lager schicken, da muss ja noch ein guterhaltenes Teil rumliegen … 😉

        Verfasst von YDU | Februar 22, 2015, 16:30
  2. ohne Arzt wirds nicht besser werden, geh hin

    Verfasst von marianne | Februar 22, 2015, 17:16
  3. Akupunktur hat mir sehr geholfen!

    Verfasst von rose1711 | Februar 24, 2015, 14:36
    • Ich versuche es einmal mit einem Nadelkissen, das müsste doch auch vom Schmerz ablenken … 😉

      Verfasst von YDU | Februar 24, 2015, 19:43
      • jaaaaa, das ist es …. oder auch Nagelbrett. Ich habe noch nie von einem Fakir mit Rückenproblemen gehört! 😉

        Verfasst von rose1711 | Februar 25, 2015, 05:52

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: