//
you're reading...
Alltag

Dick oder nicht dick …

jog02Nach einer nochmaligen Recherche im Internet stellte sich folgendes heraus:
1. Von dick kann absolut keine Spur sein, es handelt sich nur um ein klitzekleinweniges Übergewicht!
2. Mein Normalgewicht liegt laut dem Traumgewicht.net zwischen 63 und 84 Kilogramm.
3. Wenn ich mir vorstelle, dass ich mit 63 Kilogramm durch die Gegend krebse: Nein, auf keinen Fall, denn da wäre ich ein wandelnder Kleiderständer …
4. Die 84 Kilogramm, die finde ich als Normalgewicht ok! Die sind auch nicht allzuweit entfernt, also durchaus erreichbar und würden meine derzeitigen sportlichen Ambitionen sogar deutlich unterstützen, da ich in naher Zukunft vom Walken auf das Joggen umsteigen möchte.

Advertisements

Diskussionen

16 Gedanken zu “Dick oder nicht dick …

  1. Bissel Sport ist gut, leider geht das Joggen arg auf die Knochen…Rücken.

    LG Mathilda

    Verfasst von einfachtilda | März 2, 2015, 11:30
  2. Sag mal, trägst du jetzt Bart? Das würde nämlich das Übergewicht erklären😂😂😂😂

    Verfasst von sweetkoffie | März 2, 2015, 11:39
  3. Welcome im Club der Läufer. Möchtest du nicht meine beiden Bücher? Oder zumindestens das eine „was Laeufer wissen müssen“?! 😉

    Verfasst von Summer | März 2, 2015, 16:07
    • Das Laufen muss ich mir noch gut überlegen, denn derzeit sind da noch einige Pfunde zu eliminieren! Vermutlich muss ich zuerst auf das Rad, da die Gelenke dabei weniger belastet werden, aber das werde ich demnächst mit dem Onkel Doktor abklären, wie ich am besten weiter vorgehe. Schwimmen wäre auch ein gute Alternative, aber das lässt organisatorisch nicht so gut integrieren. Meine Trainigspartner haben gerade einmal ein Drittel meiner Jährchen auf dem Buckel, daher bin ich gerade dabei, ein wenig zu bremsen, damit ich mir nicht ungewollt Probleme bereite, da wir nicht ganz in der gleichen Liga unterwegs sind, ich aber trotzdem immer dranzubleiben versuche. Ich habe zum Laufen bereits Literatur von meinen Jungs bekommen … Nach dem Checken meiner Pulswerte beim Walken habe ich festgestellt, dass ich mich im Sog der Jugend phasenweise überlaste und zu weit an die Grenzen gehe, um „mithalten“ zu können, daher war auch das Laufen gleich auf meinem Speiseplan! Herzlichen Danke für das Angebot! Den Zucker habe ich schon ziemlich gut unter Kontrolle, bis auf ein paar kleine Ausrutscher … Es geht gut voran und ich fühle mich schon deutlich wohler in meiner Haut und vor allem freue ich mich jeden Tag, dass ich mein Kreuz derzeit recht gut unter Kontrolle habe und hoffe natürlich, dass das auch weiterhin so bleibt. Fehlt nur mehr Dein „Zaubersaft“, dann gehe ich wieder als starker Zwanziger durch – fast … YDu 😉

      Verfasst von YDU | März 2, 2015, 18:48
      • … ich kenne diese Situation (von Bär). Ich bin mir sicher du machst das richtig und gut und in deinem Tempo. Wenn dazu hin und wieder das Überlasten kommt, ist es eben so. Du wirst dazulernen. Ich find´s gut wie du das machst und dass du es machst =) Und ein wenig beneide ich dich um deine Sportkollegen… Sport frei!

        Verfasst von Summer | März 2, 2015, 19:58
      • Vor ca. 10 Jahren war ich einmal so fitt wie derzeit. Fühlt sich gut an – ehrlich! Manchmal vergesse ich allerdings, dass man jenseits der Sechzig eine gewisse Vorsicht walten lassen sollte, wenn man das Projekt längere Zeit durchziehen will, denn das habe ich vor, so Gott will! YDu 😉

        Verfasst von YDU | März 2, 2015, 21:39
      • Find´ich gut 🙂 Also das mit der „längeren“ Zeit. *smile

        Verfasst von Summer | März 2, 2015, 21:48
      • Im Prinzip müsste ich diesen Weg durchhalten, bis nix mehr geht, dann wäre ich auf der Gewinnerseite, denn Mobilität ist im Alter „alles“ und schützt so nebenbei vor sehr vielen alterbedingten Problemchen: Zwei Fliegen auf einen Schlag, ist das nicht toll? 😉

        Verfasst von YDU | März 2, 2015, 21:53
      • Ich glaube fest daran (eigentlich weiß ich es genau), dass es einen Punkt gibt, ab dem man einfach nicht mehr anders kann. Man muss einfach laufen, sonst fehlt einem was. Und dann kann man sich auch sicher hin und wieder etwas Leckeres gönnen 😉

        Verfasst von Summer | März 2, 2015, 22:03
      • Ich gönne mir ständig etwas, vielleicht liegt es daran? YDu 😉

        Verfasst von YDU | März 2, 2015, 22:05
      • Kenne ich (leider)…;)

        Verfasst von Summer | März 2, 2015, 22:06
      • Ich leiste ja auch jede Menge! 😉

        Verfasst von YDU | März 2, 2015, 22:21
  4. 84 wird aber auch nicht optimal sein 😉

    Verfasst von Rufus | März 2, 2015, 20:17
    • Das sollte reichen, ansonsten falle ich in die Kategorie „Hungerhaken“ und das würde mir gar nicht gefallen! Optimal muss ich nicht haben, Normalgewicht reicht mir vollkommen! 😉

      Verfasst von YDU | März 2, 2015, 21:47

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: