//
you're reading...
Alltag

Zuckerfalle

zuckerhakenWas passiert im Körper, wenn wir Zucker konsumieren? Ich bin weder Arzt oder Chemiker, daher halte ich den Ball flach. Süßes lässt den Blutzzuckerspiel kurz aber heftig hochschnellen, danach fällt er jedoch rapide wieder ab: Sättigungsgefühl? Nichts da, im Gegenteil – schon nach kurzer Zeit setzt erneutes Hungergefühl ein und verleitet uns, weiter Nahrungsmittel- bevorzugt wieder Zucker –  zu uns zu nehmen.
Nach der süßen Belohnung folgt „Kater“ auf den Fuß der : Die Konzentration lässt nach, die körperliche Leistung sinkt, so mancher wird unleidlich und gereizt. Dies sind Folgen des instabilen Zuckerspiegels, den man allerdings mit etwas Geschick durchaus konstant halten kann, um dadurch langfristig der Zuckerfalle zu entrinnen. Übrigens, wenn man den Lolli auf die Seite legt, dann bliebe noch die Option, die „süßen“ Lippen zu küssen, wodurch der Puls vermutlich ansteigt, den Blutzuckerspiegel jedoch unberührt lässt – vermute ich jedenfalls! Fazit: Seid lieb zueinander und schon gibt es unbedenklich Süßes …

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: