//
you're reading...
Alltag

3 x + – basta!

kaffee1Die Ostern sind vorüber und ich kann nicht genau sagen, ob ich darüber traurig bin oder ob es mich freut. Einen guten Kilo zeigt meine Waage mehr an als vorher, aber das kann natürlich auch an der Waage liegen: Wer weiß, ob sie nicht heimlich genascht hat und mir den schwarzen Peter zuschieben will? Wie dem auch sei, wahr ist, dass auch ich recht großzügig bei der Kalorienaufnahme war – ehrlich währt am längsten! so bin ich irgendwie froh, dass wieder Ruhe einkehrt und der gewohnte Rhythmus mir bei meiner Ernährungsumstellung hilfreich zur Seite steht: Frühstück, kaffee1Menü am späten Nachmittag, drei Mal die Woche wird marschiert oder gelaufen und dazwischen gibt es ein Tässchen Kaffee, obwohl mein Lieblingsgetränk ja von fast allen Ernährungsexperten miese Noten bekommt. Mir egal! Drei Tässchen pro Tag müssen sein und dazu gibt es auch noch eimal einen feinen Kuchen, basta!
kaffee1strudel

Advertisements

Diskussionen

2 Gedanken zu “3 x + – basta!

  1. Noch müssen wir uns vor der Waage und anderen Haushaltsgeräten nicht fürchten. Dank Snowdon sind wir allerdings sensibilisiert, wenn es um zukünftige Käufe geht.

    Was die tägliche Nahrungsaufnahme angeht, sollten wir uns nicht vor irgendwelchen Ernährungsgurus die Freude am Essen oder dem Genuss im Allgemeinen vermiesen lassen. Ich esse alles, was mir schmeckt. Und davon mindestens die Hälfte, wenn ich abnehmen will.

    Verfasst von BOWMORE Darkest | April 7, 2015, 12:21
    • Mit meinen Beiträgen zum Thema halte ich mich bei der „Stange“, denn ich betreibe die Sache nicht allzu verbissen, freue mich aber, wenn ich dran bleibe, da die Vorteile eindeutig überwiegen. Durch die regelmäßige Bewegung kann ich zwischendurch nach Herzenslust zugreifen, ich muss danach nur die Strecke etwas verländern und schon bekommt die Waage absolut nichts mit vom prallen Leben! 🙂

      Verfasst von YDU | April 7, 2015, 12:46

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: