//
you're reading...
Alltag

BMI vs SKBKFKKHN-Quadrat

bmiDer Body Mass Index ist eine Messzahl zur Bewertung des Gewichts.Er berechnet sich aus dem Gewicht, geteilt durch die Größe im Quadrat.Für Bodybuilder hält sich die Aussagekraft des BMI in Grenzen – freundlich ausgedrückt. In vielen Fällen macht es mehr Sinn, den Körperfettanteil durch einen Arzt, ermitteln zu lassen oder man lässt eine Körperfettwaage lustige Zahlenkombinationen erraten. Zusätzlich zum BMI sollte eine Berechnung des Taille Hüfte Quotient erfolgen, denn dieser berücksichtigt das eher unscheinbare Bauchfett. Vermutlich könnte man noch einige zusätzliche Maßnahmen aufführen und jede Menge Ausnahmen beschreiben, bei denen der BMI keine sinnvollen Ergebnisse verspricht.
Irgenwie war das zu erwarten, wenn man das Gewicht durch das Quadrat der Körpergröße teilt. Ich arbeit an einem neuen Konzept, das wesentlich aussagekräftiger sein wird, möchte aber noch nichts Näheres darüber berichten, da die gewonnenen Daten erst weltweit evaluiert werden müssen. Nun, ein paar Hinweise kann ich ruhig öffentlich machen, da das Konzept im Prinzip schon beinahe wasserdicht zu sein scheint: Der beinahe unschlagbar sichere Wert mit extrem hoher Aussagekraft wird duch eine noch geheime Funktion ermittelt, die Schuhgröße, Kopfumfang, Bauchumfang, Körpergewicht nach den üblichen Festessen, Körpergröße, Knochendichte und Hausnummer zum Quadrat einbezieht. Unverständlich, warum die Wissenschaft diesen simplen Ansatz bis jetzt übersehen konnte! Die Bezeichnung wird vermutlich noch ein wenig überarbeitet und wird vermutlich zu „S3KBHNQU – Wert“ umbenannt, um der Komplexität Ausdruck zu verleihen.

Advertisements

Diskussionen

3 Gedanken zu “BMI vs SKBKFKKHN-Quadrat

  1. 🙂

    Verfasst von leonieloewin | Mai 17, 2015, 12:30
  2. Und FdH? 😉

    Verfasst von Rufus | Mai 17, 2015, 18:48
    • Die Hälfte essen? Nö, halbe Sachen, das kommt aber schon überhaupt nicht in Frage! Vielleicht dann auch die Gläser nur mehr halb füllen, nur mehr halb auf’s Gas steigen beim Beschleunigen und im Bette dann … – nö, damit fangen wir erst gar nicht an! 😉

      Verfasst von YDU | Mai 17, 2015, 19:22

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: