//
you're reading...
Alltag

Alter Schrott

progSohnemann muss gezwungenermaßen die Kunst des Programmierens, was er mir nie so deziddiert erklärt hatte, lernen und brummelte seit einiger Zeit immer wieder über den Nonsens der alten Sprachen, die man eigentlich verbieten sollte. Nach einigen Aufkärungsanstreungungen meinerseits, dass man Latein und Griechisch nicht einfach ignorieren könne, erfuhr ich , dass es sich um die Programmiersprache C handelt, die sein Missfallen erregt hatte. Die, von Dennis Ritschie in den frühen Siebzigern, entwickelte Programmiersprache entspricht ganz und gar nicht seinen Vorstellungen, da sie schon auf den Fünzfiger zugeht und demnach einfach als alter Schrott abgetan wird.

Advertisements

Diskussionen

3 Gedanken zu “Alter Schrott

  1. C ist wichtig. Wer C kann, hat sich eine gute Programmiergrundlage für jede andere Programmiersprache geschaffen.

    Verfasst von BOWMORE Darkest | Mai 31, 2015, 18:40
    • Sohnemann hat inzwischen auch schon einen besseren Zugang gefunden und ist nach einigen gelösten Problemstellungen sogar ein wenig stolz, wenn ich mich nicht ganz irre. Gibt er natürlich nicht zu … YDu 😉

      Verfasst von YDU | Mai 31, 2015, 19:32
    • d’accord. 🙂

      Verfasst von ausgesucht | Juni 1, 2015, 12:54

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: