//
you're reading...
Alltag

Sorry

sorry3
montag, oh du stiller recke,
man dich verflucht an jeder ecke,
ganz tief im herzen mag ich dich doch gern,
bist für mich wochenendenanfgangsstern,
schon an deinem abend zähle ich die stunden,
stelle mir vor wie das wochenende mir wird munden,
plane jede stunde aus tiefstem herzen,
vollgefüllt mit fröhlichkeit und scherzen,
kann kaum erwarten, bis den freitag ich erblicke,
der sich derzeit noch ziert, die weitentfernte zicke,
so schließe frieden ich mit dir in meiner seele,
vergib mir bitte, wenn morgens ich dich – so furchtbar quäle

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: