//
you're reading...
Alltag

Herbst

herbst
es neigt der tag dem ende sich zu
müde bin ich, geh‘ aber noch nicht zur ruh
von musik lass ich mich heute berieseln fein
bei einem gläschen glasklarem wasser vielleicht auch wein
blicke zurück auf einen langen tag
der sich gerade gut anfühlt – gar keine frag‘
vielleicht – das muss ich nun attestieren
will der herbst mich gar nicht ruinieren
vielleicht wird er von all den jahreszeiten
noch irgendwann mein liebster, der mich möge lang geleiten
vielleicht nehme ich all meinen hader alsbald zurück
wenn er so weiter macht ein weilchen – ein schönes stück

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: