//
you're reading...
Alltag

Morgens

schlaflos

morgens früh um drei
ward der schlaf vorbei
hind her dreht’s mich im bett
nein, das finde ich nicht nett
wollte schlafen bis um acht
träumen schön mit aller macht
wer mich nun um drei geweckt
das ganze ist mir sehr suspekt
während ich nun lamentiere
geht der zeiger gegen viere
nichts von helle – dunkle nacht
wer hat mich um den schlaf gebracht
es kräht kein hahn, weder nah noch fern
es leutet auch kein heller stern
der usrsprung meiner frühen wacht
liegt wohl daran, dass es im bauch kracht
aufgewühlt, wütet dort ein gewitter
die letzte mahlzeit, sie schmeckt bitter
so ziehe ich die lehrer aus der geschicht
iss zu später stunde besser nicht

Advertisements

Diskussionen

4 Gedanken zu “Morgens

  1. Ich konnte auch nicht schlafen😕

    Verfasst von sweetkoffie | Juli 13, 2016, 04:04
  2. Ich schiebe es auf das Wetter…, die Wechseljahre…, den Mond…, den Brexit… und was halt so gerade aktuell ist 😆 .

    Verfasst von Anna-Lena | Juli 13, 2016, 20:36
    • Das Wetter ist für mich der absolute Favorit, denn da gibt es immer diese herrliche Abwechslung. Der Mond, tja, der muss auch manchmal herhalten, wenn das mit dem Wetter keinen rechten Sinn ergibt. Die Jahre – nein, dann doch besser das Wetter! YDu 😉

      Verfasst von YDU | Juli 13, 2016, 20:40

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: