//
you're reading...
Alltag

Advent

kaffeekuchen.jpgheute habe ich mir etwas gegönnt
einen kaffee mit kuchen im advent
ein feines plätzchen an der ecke
wo ich so manch schönes gar entdecke
vorbei ziehen ganz entspannte feine damen
die aus dem modesalon von gegenüber kamen
da waren noch die frechen gören
die blindwütig durch die halle röhren
die alten herren, die gemächlich sich bewegen
ganz unauffällig und recht leise, welch ein segen
da wären noch so hektisch trippelnde fastschönzicken
die ganz arg nervig rundum häufig blicken
wobei ich absolut nicht erkennen kann
ob sie angehören einem indianderstamm
der auf kriegsfuß ist gerade in unseren landen
und warum so auffällig sie sich gebären und gewanden
na gut, was soll’s, so wird die breite halle bunt
was vorher eckig war, das ist in kürze sicher rund
mein kaffee – lecker und auch die himbeerschnitte
so bin ich gut gerüstet gegen magersucht
muss keine angst haben, zu sein bald ein gerippe
advent, du hast mir heute viel gegeben
bald komme ich wieder, wenn du magst mit deinem segen

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: