//
you're reading...
Alltag

Zwischen den Zeilen

zwischen

grad übelege ich mir etwas zu schreiben
was sich gut liest zwischen den zeilen

… bisweilen

nun, da der platz luftig frei geblieben
lesen die gemüter ihn doch recht verschieden

… hienieden

ganz ohne schatten nur in weiß gehalten
steht es frei den sinn sich zu gestalten

… verhalten

zum schluss – die arbeit ist wahrlich gelungen
hatte ich doch das dunkel mit dem hell bezwungen
lobe ich verhalten meine große kunst
und hoffe zu bestehen in des lesers weiser gunst

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: