//
you're reading...
Alltag

Training

training Nun marschiere ich bereits mehr als 2 Jahre wöchentlich rund 3 Mal zwischen ein und zwei Stunden durch Wald und Feld. Dass hätte ich nie zu hoffen gewagt, dass ich so lange durchhalte, obwohl ich an manchen Tagen absolut keine Lust habe. Vor allem, wenn das Sofa mir schnippisch zuzwinkert, um mich auf einen Kaffee mit ein wenig Kuchen einzuladen. Bis auf wenige Ausnahmen kann ich widerstehen, werfe mich in meine Geländeschale und ab geht es in den nächtlichen Dschungel. In der Regel werden dann zwei Stunden geschnauft, geschwitzt und ab und zu auch geflucht,wenn die Steigung mir den Aufsteig zu verwehren versucht. Derzeit lasse ich etwas gemütlicher angehen, damit bei den derzeitigen Temperaturen die Bronchien nicht einfrieren.Nach jedem Training kann ich mir die zurückgelegte Strecke mit allen erdenklichen Werten ansehen. In der Regel sollen bei einem Durchgang runde 1200 kcal verbrannt werden, was mir Recht ist, aber der eigentlich Gewinn ist die Tatsache, dass ich seitdem keine Rückenproblem mehr kenne, außer ich gebe dem Sofa den  Vorzug …

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: