//
you're reading...
Alltag

Vollmond

vollmondfr

vollmond und frühling
das halte ich nicht aus
emotionen wallen, das ist ein graus
der verstand oft entschwindet
in sphären, die keiner kennt
die logik – im mondlich verbrennt
das schnattern der enten erscheint wie musik
wenn des menschen verstand mit sich selbst ist im krieg
liegt es all den hormonen, die sich im körper tummeln
die sich benehmen wie wilde hummeln
die stacheln und reizen die gemüter unermütlich
tun sich am verstande vieler genussvoll gütlich
bis nichts mehr da ist als pure emotion
die dann entweicht bei jeder gelegenheit schon
muss keinen sinn mehr ergeben, was den mund verlässt
hauptsache heftig, jeder streit ein wahres fest
vollmond und frühling
liegt es wirklich daran
oder nur am hellen schein
dass man es besser sehen kann

Advertisements

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: