//
you're reading...
Alltag

Bald

ekgBald bin ich den Kabelsalat los und es ist gut so, denn ein Leben ohne Duschen führt ganz eindeutig zu Nebenerscheinungen, die mir  das Stehen in einer Warteschlange vor der Kasse – mag ich sowieso nicht – noch mehr vermiesen. Außerdem fühle ich mich irgendwie beobachtet von dem kleinen Kästchen, das vor meiner Brust hängt und still und heimlich alles aufzeichnet, was es über die Elektroden bekommen kann. Wie mein Herz auf diese Abhöraktion reagiert, bleibt noch abzuwarten, denn wer will schon ständig bei der Arbeit belauscht werden, abgesehen von diversen europäischen Regierungsoberhäuptern, die es lieben, von der NSA abgehört zu werden. Hört die NSA nun auch bei mir mit? Und was machen sie währende der Pausen, wenn mein Herz sich einen schnellen Cappucciono gönnt?

PS: Mein Herz setzt nicht aus, es gönnt sich nur ab und zu ein Päuschen, genießt die Ruhe! Wer würde das nicht machen, bei der dauernden Klopferei? Egal, schon bald bekomme ich es grafisch aufbereitet, was ich schon ein Leben lang weiß und völlig in Ordnung finde …

Advertisements

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Bald

  1. ja, das alles nervt schon heftig. Ich hatte kürzlich ein ähnliches Ding um den Hals für eine Langzeitblutdruckmessung, und alle 15 Minuten erschrak ich immer wieder aufs Neue, wenn das Ding pumpte. Da muss man dann einfach durch …

    Verfasst von rose1711 | April 12, 2017, 08:06

Kategorien

Archive

%d Bloggern gefällt das: