//
you're reading...
Alltag

Biowetter

Sonntag, 24. Jänner 2021

Photo by Pixabay on Pexels.com

Die letzten Störungsreste ziehen ab und tagsüber setzt sich immer häufiger die Sonne durch. Winterliche Luftmassen haben Österreich aber im Griff und die Temperaturen steigen meist nur in den leichten Plusbereich. Nach einigen Startschwierigkeiten kommt der Organismus aber schließlich gut in Schwung. Allfällige wetterbedingte Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Kreislaufprobleme lassen nach. Rheumatiker spüren den Schwung kälterer Luft am stärksten und müssen mit einer Verstärkung Ihrer Symptome rechnen. Quelle: Zamg

Störungsreste sind noch da, die Wolken und der Nebel spielen tra-ri,tra-ra! Luftmassen? Ach da bin ich wirklich froh, ohne Luft leide ich unter Atemnot – immerzu! Mein Organismus hat die Sache mit dem Schwung noch nicht erfahren und trödelt vor sich hin, die Lage ist verfahren. Kopf und Kreislauf musste ich nach dem Lesen über den neuen Stand der Dinge rasch belehren, die wissen ja gar nix, dies müden Herren! Das mit den Rheumatikern tut mir wirklich leid, die Malediven wäre mein Rat für sie zur Zeit …

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Archiv

%d Bloggern gefällt das: