//
you're reading...
Risk

Risikoeinschätzung 18

“ Für einen alten Mann sind Sie ja noch ganz gut in Schuss!“ meinte die Ärztin, während sie meine Laborwerte überflog. Aber? Sie sollten etwas mehr trinken, dabei zeigte sie auf einen Wert, der offfensichtlich etwas höher sein sollte. Beim Cholesterin wurde gut und schlecht gegeneinander aufgerechnet, um am Ende zu einem brauchbaren Wert zu gelangen. Wundert mich gar nicht, denn diesen Bereich habe ich ernährungstechnisch erst vor relativ kurzer Zeit in mein „Programm“ miteinbezogen. Hatte leider keine Antikörper gegen Covid19 vorzuweisen, was allerdings noch nichts zu bedeuten hat, da nicht alle Erkrankten welche ausbilden. Die Einschätzung meines Immunsystems erfolgte über meine Anfälligkeit in den letzten Jahren. Da ich in den letzten 25 Jahren weder einen Krankenstand noch Infektionen vorzuweisen hatte, gab es nichts zu meckern. Mein Vitamin D – Spiegel sei erstaunlich hoch – für einen alten Mann … Nun bat ich höflich aber bestimmt, das Alter durch Reife zu ersetzen, um meinem Immunsystem weitere Anreize zu bieten. Die Aufenthalte im Freien haben sich also gelohnt! Laut WHO sollte ich mich pro Woche ca. zweieindhalb Stunden moderat bewegen. Das sollte sich machen lassen … Blutdruckmessung beim Arzt! Es ist immer wieder herrlich, was da für Werte entstehen! Gott sei Dank führe ich regelmäßige Blutdruckmessungen durch, die ich auch fein säuberlich mit Datum und Uhrzeit aufzeichne, denn nach den beim Arzt gemessenen Werten wäre ich ein hoffnungsloser Fall.

Zum Thema Wetterfühligkeit bekam ich nur bedingt Informationen, daher machte ich mich danach im WWW auf die Suche und fand einen extremsportelnden Arzt in meiner näheren Umgebung. Auf meine Anfrage bezüglich seiner Kenntnisse zum Thema Wetterfühligkeit und zur Funktionalität des Immunsystems erhielt ich innerhalb weniger Stunden eine Antwort mit einem Terminvorschlag und bin schon richtig neugierig, denn bis jetzt hielt sich noch kein Arzt dafür wirklich für zuständig.

Fazit: Die Erhebung der Referenzwerte schreitet voran. Bis jetzt waren die Ergebnisse größtenteils zufriedenstellend bis sehr gut. Damit lassen sich zukünftige Werte vergleichen und damit besser einschätzen. Mehr trinken, etwas mehr Wert auf die Ernährung sollte ich legen und da wären noch drei Untersuchungen, die oft unter dem Radar bleiben: Zahnarzt, Urologe und eine Koloskopie sollte gemacht werden. Na gut, wenn das unbedingt sein muss, dann auf zu neuen Ufern …

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Risikoeinschätzung 18

  1. 🧿

    Verfasst von kleinlaute | Oktober 15, 2021, 17:07

Kategorien

Archiv

%d Bloggern gefällt das: