//
you're reading...
Rund um das Virus

Intensiv …

  • HNA 8.10.2021
  • Der Anteil der doppelt geimpften Covid-Patienten ist gestiegen!
  • Von den 1186 Corona-Patienten, die in Deutschland Mitte August bis Anfang September „intensivmedizinisch versorgt“ werden mussten, waren 119 gegen das Virus geimpft, also rund 10% …
  • Die Anzahl der gestiegenen „Impfdurchbrüche“ hängt mit der Anzahl der geimpften Personen zu zusammen, so wird das von Experten und dem RKI erklärt.
  • Der Großteil der Corona-Patienten mit schwerem oder tödlichen Verlauf sind ungeimpft!
  • Fakten! Bleibt nur die Frage der Ursache(n) … Warum erkranken auch jüngere Personen schwer und warum fehlt der Schutz bei doppelt geimpften Personen?
  • Viele Fragen, die es noch zu klären gilt und der Forscher auf der ganzen Welt auf der Spur sind!
  • Risikofaktoren:
  • Alter ( Wie werde ich wieder jung? )
  • Vorerkrankungen ( kann man die irgendwo abgeben, entsorgen oder so? )
  • Herz-Kreislauf-Probleme, Krebs und Diabetes, …
  • Rätsel: Auch junge, gesunde und sportliche Mensch leiden unter schweren Verläufen!
  • Gute Nachricht!
  • Covid-Risikofaktor – Blutzucker!
  • „Der wichtigste einzelne Risikofaktor, der schwere Corona-Erkrankungen auch bei sonst fitten Menschen erklären kann, ist ein erhöhter Blutzucker. Mit erhöhten chronischen Werten steigt laut der Studie auch der Schweregrad der Erkrankung bis hin zum Tod.“
  • „Der Blutzuckerspiegel ist zu jeder Zeit am Verlauf der Corona-Infektion beteiligt. Das heißt, dass ein erhöhter Blutzucker von der Virusinfektion, Krankheitsentwicklung bis zur Symptomausbildung eine wichtige Rolle spielt.“
  • Erhöhter Blutzuckerspiegel …
  • … erleichtert dem Virus der Immunabwehr zu entkommen!
  • … Bindung an den ACE2-Rezeptor
  • … so kann SARS-CoV-2 in die menschlichen Körperzellen in der Lunge eindringen.
  • … Zusammenhang: Vermehrung des Virus innerhalb der Zellen, Entzündungsreaktionen der Lunge und Zellschäden, mit einem hohen Blutzuckerspiegel …
  • Sars-Cov-2 kann auch die Endothelzellschicht ( Zellschicht an der Innenfläche der Blut- und Lymphgefäße ) angreift, welche Blutgefäße umgibt …
  • Die Forscher schlossen aus der Studie, dass „ein erhöhter Blutzucker der gefährlichste Risikofaktor bei Covid-19 ist“. Außerdem sei das auch eine Erklärung dafür, warum gesunde und fitte Menschen schwere Covid-Verläufe entwickeln.
  • Was tun? Blutzuckerüberwachung und Ernährungsanpassung könnten Risiko deutlich verringern!

Blutzuckerwerte: Leichte Schwankungen des Blutzuckerspiegels sind völlig normal und kommen auch bei Gesunden täglich vor. Bei ihnen liegt der Blutzuckerspiegel, abhängig von der Nahrungsaufnahme, zwischen etwa 60 und 140 Milligramm Zucker pro Deziliter (mg/dl) Blut. Dies entspricht 3,3 bis 7,8 mmol/l. Blutzuckerwerte bei gesunden Menschen:
nüchtern: unter 100 mg/dl (5,6 mmol/l) zu einem beliebigen Zeitpunkt nach einer Mahlzeit: unter 140 mg/dl (7,8 mmol/l) >> Wikipedia

Bei der Verdauung werden Kohlenhydrate in Zucker aufgespalten und ins Blut abgegeben – der Blutzuckerspiegel steigt. Von hier gelangt Zucker mittels Insulin (körpereigen oder gespritzt) in die Zellen und wird dort in Energie umgewandelt – der Blutzuckerspiegel sinkt wieder. >> Wikipedia

Diskussionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Kategorien

Archiv

%d Bloggern gefällt das: