//
you're reading...
Bewegung, Großglockner

Großglockner 01

Photo by Marta Branco on Pexels.com

Die Vorbereitungen für meine Glocknerfahrt mit dem Fahrrad laufen. Wenn möglich, würde ich das Projekt gerne noch in diesem Jahr umsetzen, allerdings nur, wenn die Voraussetzungen stimmen. Irgendwie habe ich es im Laufe der Jahre nicht geschafft, wenn ich gerade topfit war, da rauf zu radeln. Sind ja nur ein paar Kilometer und einige Höhenmeter, eigentlich gar nicht der Rede wert! War es mir nicht wichtig oder hatte ich damals gerade keinen Bock? Keine Ahnung! Bereits vor zwanzig (!) Jahren war ich kurzfristig frustriert über die Tatsache, dass ich DEN Berg in Österreicht, den man irgendwie als Radler gefahren sein muss, ausgelassen habe. Mit dem Auto bin ich mehrfach drüber getuckert, mit dem Motorrad war das schon eine andere Nummer, da sind wir den Hügel gleich mehrfach an einem Tag gefahren. Herrlich! Und mit dem Fahrrad? Nix, niente, großes schwarzes Loch! Was mache ich bloß, wenn mich mein Enkerl fragt, wie es mir bei der Fahrt auf der Glockner Hochalpenstraße ergangen ist, die ja alle Jahre wieder einer der spannensten Streckenabschnitte auf der Österreichrundfahrt ist. Einfach überhören und so tun, als ob nichts gewesen wäre? Ihm als Ersatz erzählen wie ich mit einer „Tausender“ rauf und runter gedonnert bin? Keine gute Idee, denn die Biker haben deutlich an Beliebtheit eingebüßt und fallweise werden schon Strecken für Motorradfahrer gesperrt. Man mag die röhrenden Donnerbolzen nicht mehr so gern! Die Auffahrt mit dem Fahrrad, das wäre eine ganz andere Sache: umweltfreundlich, Natur pur, mit Opa’s Öko-Power bis in die Wolken „gekämpft“! Vorbildlich! Spielen die Motive für so eine Aktion eine Rolle? Eher nicht, Hauptsache, man war oben …

Werbung

Diskussionen

8 Gedanken zu “Großglockner 01

  1. puuuuhhhhh, das hast du dir aber was vorgenommen!!!!

    Verfasst von rose1711 | August 8, 2022, 17:02
    • Ja, aber nur weil ich Angst vor der Langeweile habe! 😉

      Verfasst von YDU | August 8, 2022, 22:20
      • …. da stimmt aber irgendwas nicht so ganz 🤔😉

        Verfasst von rose1711 | August 11, 2022, 06:57
      • Hmmmmm? Was soll das denn bedeuten, bitte? Langeweile ist ein arg hinterlistiges Leiden, dass es 24 Stunden pro Tag zu bekämpfen gilt! Wissenschaftliche Studien haben ergeben …

        Verfasst von YDU | August 11, 2022, 12:24
  2. Alle Achtung!!! Und toi, toi, toi!

    Verfasst von Pit | August 21, 2022, 16:36

Kategorien

Archiv

%d Bloggern gefällt das: