//
you're reading...
Bergtraining

Bergtraining 11

Photo by Kirill Lazarev on Pexels.com

Nach einem morgendlichen Megatief, nein, das Wetter war ganz in Ordnung, hatten sich Laune und Verfassung bis zum Mittag deutlich verbessert und ich machte mich auf, um eine feine Runde durch das Gelände zu drehen. Freitag und Samstag stand das Radeln am Programm, gestern wurde gekrault und heute geht es zu Fuß auf 750 Meter. Meine Waldrunde diente nur der Vorbereitung, damit die Wadeln und die Lunge wissen, dass es heute noch etwas zu tun gibt. Bleibet wachsam, das wollte ich ihnen mitteilen! Nachdem ich bei einigen Jungspunden vor einiger Zeit nachgefragt hatte, ob ich mich ihnen anschließen dürfe, war ich davon ausgegangen, dass sie keinen Opa in ihren Reihen haben wollten und dachte gar nicht mehr daran. Das heutige SMS belehrte mich eines Besseren! Das wird ja lustig, denn die Strecke verlangt eine Menge Power, wenn man auf lästiges Trödeln verzichtet. Ob vierzig Jahre Altersunterschied da im Weg sein könnten? Ach was, für einen, der vom Glockner träumt, kann das nur ein Klacks sein! Möglicherweise – na ja, morgen weiß ich mehr …

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Bergtraining 11

  1. ich bin gespannt, was du erzählst

    Verfasst von rose1711 | September 5, 2022, 16:21

Kategorien

Archiv

%d Bloggern gefällt das: