//
you're reading...
Rhyme

Montag

Photo by cottonbro on Pexels.com

aufgewacht um sieben, gar nicht schlecht
genug geschlafen, do ist es mir recht
sonnenschein da draußen und kalter wind
blätter tanzen wild umher
ich mit ihnen wie ein kleines kind
wochenanfang, die große chance neue taten
vielleicht sollte ich jemanden einladen
die tageszeitung liegt im eck – keine lust
alles, was da drin steht, erzeugt nur frust
bleibt nur die sonne, die da draußen lacht
sie bleibt cool, obwohl die welt gerade kracht
dahin die ruhe, die wir genossen in den jahren
gewalt zieht ein, barbarisches gebaren

Diskussionen

4 Gedanken zu “Montag

  1. „…die tageszeitung liegt im eck – denn darin steht ja doch nur Dreck!
    (Meine Version 🙂 )

    Verfasst von alphachamber | September 19, 2022, 12:38
    • War das schon immer so?

      Verfasst von YDU | September 20, 2022, 07:16
      • Nee, in meiner Zeit in D. oder wo ich sonst gerade in der Welt war, habe ich die Morgenlektuere der jeweiligen Presse immer genossen. Das war vor 25 Jahren…

        Verfasst von alphachamber | September 20, 2022, 07:42
      • Danke! Dieses Gefühl habe ich auch … Vielleicht sollte ich wieder auf Grimm’s Märchen umstellen, denn da gilt ein wahrer Kern inzwischen ja als erwiesen! Paradox: Informationen im Überfluss, aber fast alles Stuss!

        Verfasst von YDU | September 20, 2022, 07:54

Kategorien

Archiv

%d Bloggern gefällt das: