//
archives

Biowetter

Diese Kategorie enthält 244 Beiträge

Biowetter

Donnerstag, 26. Jänner 2023 Mit schwachem Störungseinfluss ziehen heute auch abseits der Hochnebelregionen allmählich mehr Wolken auf und es schneit in der Nordhälfte zeitweise leicht. Die feuchte und teils winterliche Witterung bringt vor allem für Rheumatiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen einige Belastungen und vermehrte Beschwerden. Außerdem drückt das oft trübe Wetter dir Stimmung und kann … Weiterlesen

Bewerten:

Biowetter

Im Großteil des Landes sorgt der anhaltende Lichtmangel für Einschränkungen im Wohlbefinden. Allerdings lässt der Störungseinfluss im Süden tagsüber nach und der Luftdruck beginnt im ganzen Land zu steigen. Die wetterbedingten Beschwerden wie etwa Kopfschmerzen oder Kreislaufprobleme sind deutlich schwächer ausgeprägt wie zuletzt, oftmals hat sich der Körper bereits an die Wettersituation angepasst. Freundlicher zeigt … Weiterlesen

Bewerten:

Biowetter

Am Dreikönigstag gestaltet sich das Biowetter unter Zwischenhocheinfluss ruhig und meist störungsfrei. Die subjektiven Beschwerden nehmen ab und der positive Wettereinfluss fördert das Wohlbefinden. Einzig das milde Wetter kann vereinzelt Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen verursachen. In den Niederungen gibt es stellenweise wieder Nebel oder Hochnebel, hier bleibt die Gefahr von Erkältungskrankheiten weiterhin relativ hoch. zamg

Bewerten:

Green Onion

Bewerten:

Biowetter

Montag, 2. Jänner 2023 Hoher Luftdruck ist weiterhin wetterbestimmend, die Sonne kommt aber nicht überall durch. Im Flachland bleibt es oft nebelig trüb und damit deutlich kühler als in den meisten Landesteilen, wo es erneut recht mild wird. Der Organismus hat sich schon an die ungewöhnlich milde Witterung gewöhnt, nur noch vereinzelt sind Kopfschmerzen wetterbedingt. … Weiterlesen

Bewerten:

Biowetter

Donnerstag, 22. Dezember 2022 Im Zuge der erst kürzlich begonnenen Umstellung hin zu Westwetter setzt sich die Milderung in Österreich fort. Eine weitere Störungszone bringt an der Alpennordseite, im Norden und Osten etwas Regen. Dabei kommt es zu Belastungen des Organismus, viele Menschen reagieren mit Kopfschmerzen, Mattigkeit und Unruhezuständen. Der Kreislauf ist irritiert und die … Weiterlesen

Bewerten:

Kategorien

Archiv