//
archives

Rhyme

Diese Kategorie enthält 336 Beiträge

Neue Woche

neue woche, neues spieldraußen schnee – aber nicht vielkaum geschlafen, das ist blödmüde noch, das finde ich ödwas soll’s, da muss ich durchschaffe ich, bin doch kein lurchnix gegen lurche, das stelle ich klarfinde doch in jeder suppe ein haarwas ist der plan für diese wochefrüher schlafen in dieser epocheeinfach wieder einen rhythmus findendie eigene … Weiterlesen

Bewerten:

Sonntag

schlief ein so knapp vor sechsträumte danach bis zwölfe dick und fettkam ziemlich langsam in die gängeder nachmittag zog sich in die längekaum dunkelte es, wurde ich dann wachso wird es vermutlich wieder eine lange nachtdie wetterfront lässt mich nicht schlafenda hilft auch nicht das zählen von schafenso tippe ich mich dann ab und zumit … Weiterlesen

Bewerten:

Noch schnell …

noch schnell ein paar worte nein, keine der fiesen sorteobwohl sie angebracht wären zu dieser stunddie lage im lande ist unter’m hundaber was soll das jammern und lamentierenes hilft nicht einmal wenn tausende marschierendie mehrheit steht unter dem einfluss von – was?kein ahnung, aber es wirkt richtig krass!plötzlich erhellt das absolute wissen die wahrheit ihr … Weiterlesen

Bewerten:

Gestern …

gestern hat es kurz geschneitda war der winter nicht mehr weitheute regnet es – fallen nur tropfenkühl und feucht, so ein topfenandererseits wäre das schnee schippengar nicht so gut für meine rippendrum bin ich froh, dass es sich ziehtbis der herbst nun total fliehtgestern war ich wirklich gut in formlag wohl an dem kommenden sturmvielleicht … Weiterlesen

Bewerten:

Wer…

wer schläft um zweiist nicht dabeibaumelt rum in träumereiwer ist noch wachder liegt bald flachso zähle ich nun: ein, zwei, dreihat’s nichts genutztbin ich verdutztder trick ansonstenfunktioniertschade drumbin konsterniertwer schläft um zweider liegt im betteda gehe ich eindoch jede wetteder träumt von weinund auch gesangwie sich die gästeum die flasch schar’nnun denke ich gradwie schade … Weiterlesen

Bewerten:

Heissa …

na so was, das war echt coolmiese laune schwand hinweg bis nach kabulkam in schwung durch der sonne scheinarbeitslust begann mächtig zu gedeih’nso schaffte ich mehr und mehr im nukonnte es nicht lassen immerzubis alles getan, mein körper meckertda ließ ich es sein bin davon gebrettertviel geschafft, so richtig tollsonneschein war mit erngie wohl voll

Bewerten:

Kategorien

Archiv